Reutlingen

Interview mit Reutlinger Starfriseur

»Ich würde das Deckhaar kürzer schneiden«

16. September 2016 – Roberto Laraia, Starfriseur aus Reutlingen über die Frisurprobleme des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.

Reutlingen - Donald Trumps Haupthaar ist nicht nur in Friseurkreisen umstritten. Die Simpsons hegten gar den Verdacht, der Präsidentschaftskandidat trage einen kleinen Hund als Toupet. Alles Unsinn: Trumps Haare sind echt, wie sein Auftritt in der TV-Show des US-Talkmasters Jimmy Fallon belegt. Trotzdem könnte Trump mehr aus seiner Kopfbehaarung machen, meint der Friseur Roberto Laraia.

Quelle: STUTTGARTER ZEITUNG Werner Ludwig, Redaktion Wissenschaft / Leben, 16. September 2016

Zum Interview >